Menu
  • 1995-11
  • 1995-1
  • 1995-3

1995 | Bezahlt wird nicht

eine Farce von Dario Fo

Mit „Bezahlt wird nicht“ ist Dario Fo im deutschsprachigen Raum erstmals bekannt geworden. Er schrieb diese Farce im Sommer 1974. In jener Zeit sprach man in Italien von einer unmittelbar bevorstehenden Krise, von zu erwartenden Kämpfen der Arbeiterklasse gegen die hohen Lebenshaltungskosten. Auch dieses Stück hat seine reale Dimension: Frauen in einer Reihe von italienischen Städten machten das Motto ‚bezahlt wird nicht‘ wahr und plünderten in sptektakulären Aktionen einige Supermärkte. Gegen Dario Fo wurde nach der Uraufführung Klage erhoben wegen Aufforderung zu strafbaren Handlungen und gewalttätigem Wiederstand, aber er mußte schließlich freigesprochen werden. „Bezahlt wird nicht!“ sagen also die Frauen, laden die Taschen voll und gehen als Schwangere getarnt nch Hause. Die Farce fängt an: Die Ware muß versteckt werden, wiel die Männer gegen illegale Aktionen sind. So beginnt ein Verwechslungsspiel mit zwei Hausfrauen, zwei Arbeitern, zwei Polizisten, einem Sargträger und….der heiligen Eulalia.