Menu
  • 2001-5
  • 2001-1

2001 | Unternehmen Arche Noah

von Elke Heidenreich

Werner Schlegel, ein braver, von zivilem Gehorsam durchdrungener Bürger, hat sich endlich seinen Lebenstraum erfüllt: er hat sich einen Bunker nach technisch neuestem Stand gebaut und nun soll der Ernstfall geprobt werden. Eine Schutzzone „Bunker“ gegen alle Schlechtigkeit der Welt. Nur wenige Personen haben in diesem Keller Platz. Wer an diesem Probesitzen teilnehmen darf, hat sich Werner Schlegel gut überlegt…oder doch nicht gut genug? Seine Familie und die übrigen Hausbewohner und Nachbarn jedenfalls träumen seinen militanten Traum nicht mit! Der fanatische Schlegel zwingt sie kurzerhand zu ihrem Glück. Zwischen den satirisch überhöhten Figuren türmen sich die Konflikte. Auf engstem Raum entwickelt sich ein Trommelfeuer an menschlichen Unzulänglichkeiten. Hypertrophierte Angst, Egoismus, Verlogenheit, Starrsinn und Intoleranz führen Regie in dieser Katastrophe. Und die bange Frage taucht auf: Muss der Mensch sich vor sich selber schützen?